Seit 2007 musiziert Blechlabor mit unterschiedlichsten Programmen und immer wieder auch mit illustren Gästen wie z.B. Maximilian Hornung (Cello), Benjamin Moser (Klavier), Maria Rosendorfsky (Sporan), Eberhard Budziat und Ingo Luis (Posaune).

Neue Formate mit Liebe zum Detail und das Streben nach Authentizität sind dem Ensemble ein großes Anliegen. Anfangs in einer festen Besetzung hat sich über die Jahre ein Pool von professionellen Musikern gebildet, die - je nach stilistischer Ausrichtung der Programme - mehr aus einem klassischen oder jazzoiden Umfeld im Blechlabor zusammenfinden.  Fester Bestandteil aller Blechlabor-Projekte ist die Besetzung mit 5 Trompeten, Horn, Tuba, 4 Posaunen und Schlagwerk.

Musikalische Leitung, Arrangements, Organisation und Konzeption liegen in der Verantwortung von Blechlaborgründer Tobias Rägle. Das Ensemble Blechlabor zeichnet sich durch das Zusammentreffen von Musikerpersönlichkeiten aus, deren künstlerische Impulse jede Partitur im speziellen Blechlaborsound erklingen lässt.